Programm |Making Of |Kommunikation | Home | Sitemap | zur graphischen Präsentation|

Projekte A-Z |Genres |Kalender |Beiprogramm |Schulkooperationen |Programmnews-Archive |

Projekte A-Z Index: |A-D |E-H |I-N |O-T |U-Z |

Stadteinfahrt Nord

Abhängigkeit der Wahrnehmung von der Bewegung

An der Autobahnabfahrt Nord blickte Fußballtrainer Ivica Osim von großen, am Mittelstreifen angebrachten Tafeln auf die AutofahrerInnen. Das scheinbar konstante Porträt wandelte sich im Laufe der zehn, je 50 Meter voneinander entfernten Bildstationen. Unmerklich war es nicht mehr sein Gesicht, sondern das des Grazer Dirigenten Nikolaus Harnoncourt.

Was verbindet Trainer und Dirigent, außer dass sie auf ihrem Gebiet zu den Besten der Welt zählen und beide einen biografischen Bezug zu Graz haben? Die Bilder fügten sich wie zu Momentaufnahmen eines Filmes, dessen Handlung die mögliche Beziehung zwischen zwei Menschen und deren Funktion sein könnte und im Geist des Betrachters/der Betrachterin entstand.
Die Transformation und Änderung der Bedeutung wurden spät und plötzlich lesbar. Im wiederholten Passieren dieses "Daumenkinos" der Grazer Architektengruppe Pentaplan gewannen aber die feinen Nuancen in den "Zwischengesichtern" dieser bekannten und doch fremden Persönlichkeiten an Bedeutung.

Idee und Konzeption: Armin Lixl/Pentaplan

Ein Projekt von Graz 2003 - Kulturhauptstadt Europas in Zusammenarbeit mit der ASFINAG.

Genre: Architektur/Kunst im öffentlichen Raum
Typ: Öffentlicher Raum
Datum: ganzjährige Installation
Ort: L 302 - Autobahneinfahrt Graz Nord

Programm |Making Of |Kommunikation | Home | Sitemap | zur graphischen Präsentation|

Projekte A-Z |Genres |Kalender |Beiprogramm |Schulkooperationen |Programmnews-Archive |

Projekte A-Z Index: |A-D |E-H |I-N |O-T |U-Z |