GRAZ ZWEITAUSENDDREI Kulturhauptstadt Europas
HOME SITEMAP BLINDENGERECHTE VERSION ENGLISH

Projekte A-Z
A-D
E-H
I-N
O-T
U-Z
Genres
Kalender
Beiprogramm
Schulkooperationen
Programmnews-Archive

backforward
Programm
Genre: Literatur


Robert Wolf Glosse
Kulturhauptstadt-Dramolette

In "LINK", dem Magazin von Graz 2003 im Vorfeld des Kulturhauptstadtjahres, hat der Autor Robert Wolf fortlaufend Glossen veröffentlicht, die sich auf seine sehr spezielle Weise mit Graz 2003 - Kulturhauptstadt Europas beschäftigten. Die Ergebnisse lassen die launige Feder eines Ausnahmeautors erkennen.

Der junge steirische Dramatiker Robert Wolf nimmt innerhalb der schreibenden Zunft zweifellos eine besondere Rolle ein. Nicht nur weil sich seine Theatertexte so schwer in eine literaturtheoretische Schublade stecken lassen. Auch sein Weg zum Schreiben war ein außergewöhnlicher.
Robert Wolf ist Physiker. Als solcher begann er seine literarische Karriere. Sein Schreiben bildet keinen Kontrast zu seinem Studium, sondern vielmehr dessen Fortsetzung auf dem Gebiete der Literatur. Es hat sich, könnte man meinen, aus der Physik heraus entwickelt. So probte bereits "Der Entropist", Wolfs erstes Stück, das im Hörsaal für Experimentalphysik aufgeführt wurde (Regie: Helmut Köpping), die Verschmelzung naturwissenschaftlicher Themen mit theatralischer Ästhetik. Sein zweites Werk - "Zyankali 2000" - erschien schon bei Suhrkamp und wurde von den Vereinigten Bühnen Graz zur Aufführung gebracht (Regie: Michael Schilhan). Es folgten "Die Unterschrift", "Kopfäktschn", "Im Club der einsamen Herzen", "Der Russland-Salon". Zuletzt erschienen in der edition suhrkamp theater "Projekt Psi" und "Frankfurt - New York".
In seinen "Link"-Glossen präsentierte sich Wolf als sprachwitziges Medium (un)wirklicher Absurditäten. Ob im gleichnishaft klassischen "Murinsel"-Drama ("LINK" 01) oder im Grazer Road-Movie ("LINK" 03), stets dominierte die subtile Auseinandersetzung mit dem vielstimmigen Geraune der GrazerInnen, die es noch nicht ganz wahr haben woll(t)en, dass ihre Stadt als Kulturhauptstadt entdeckt wurde.

Nachzulesen sind Wolfs Graz(03)-Dramolette auf der Graz03-Homepage unter www.graz03.at/LINK.

Ein Projekt von Graz 2003 - Kulturhauptstadt Europas.

Datum:November 2001 bis Ende 2002









OFFICIAL PARTNERS
SPONSORED BY