GRAZ ZWEITAUSENDDREI Kulturhauptstadt Europas
HOME SITEMAP BLINDENGERECHTE VERSION ENGLISH

MARKETINGSTRATEGIE
MEDIENKOOPERATIONEN
MEDIENECHO
WERBUNG
Dachmarkenkommunikation
Destinationskampagne
Logo-Launch-Kampagne
Eröffnungskampagne
Sommerkampagne
Programmwerbung
Kooperationswerbung
Brand Management & Masterplanung
Werbelogistik
MAGAZINE
ZIELGRUPPENKOMMUNIKATION
ANGEBOT & KUNDENSERVICE
SPONSOR CORNER
CORPORATE DESIGN
ERGEBNISSE MARKETING

backforward
Kommunikation


Logo-Launch-Kampagne
"Graz darf alles."

Im Sommer 2002 wurde aufbauend auf die Destinationskamagne "Graz, wer hätte das gedacht." das Logo der Dachmarke "Graz 2003 - Kulturhauptstadt Europas" eingeführt.

Bereits in der vorangegangenen Kampagnephase wurden zentrale visuelle Elemente des Kulturhauptstadt-Logos (Frames, Farbcodes), aber noch nicht das Logo als solches verwendet.

Ziel dieser Kampagne war es "Graz 2003" als starken Dachmarkenbrand zu etablieren und gleichzeitig die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten dieser Marke aufzuzeigen, mit dem in weiterer Folge während des Programmjahres selbst der gesamte öffentliche Raum der Stadt sowie die wichtigen Verkehrsachsen nach Graz umfassend besetzt wurden. Nach dem Motto: Graz 2003 ist überall/das Logo gibt es überall.

"Graz darf alles." war der Slogan dieser Kampagnenphase, der auch dem Grundverständnis des gesamten Kulturhauptstadtprojektes entsprach.

Im Mediamix waren Print, Großflächenplakate und TV-Spots, die auf sehr offensive Weise Aufmerksamkeit (Attention im Sinne der klassischen AIDA Formel) erzeugen sollten.

Belegt wurden überregionale Massenmedien und reichweitenstarke TV-Sendeplätze. Die Außenwerbung konzentrierte sich verstärkt auf urbane Gebiete, internationale Festivalorte, Autobahnen, Bahnhöfen und Flughäfen.

Für die wichtigsten Point-of-Interest-Dauerwerbestellen wurden regional angepasste Slogans eingesetzt (z. B.: "Willkommen in Wien, dem schönsten Vorort von Graz.").



OFFICIAL PARTNERS
SPONSORED BY