GRAZ ZWEITAUSENDDREI Kulturhauptstadt Europas
HOME SITEMAP BLINDENGERECHTE VERSION ENGLISH

Projekte A-Z
A-D
E-H
I-N
O-T
U-Z
Genres
Kalender
Beiprogramm
Schulkooperationen
Programmnews-Archive

backforward
Programm


(für Vergrößerung anklicken)



Genre: Lebensräume

Abschied vom Substandard
Nasszellen
Keine Wohnung ohne Bad & WC

Kultur hat sehr viel mit Lebenskultur zu tun. Diese zu erhöhen war ein Anliegen des Projektes von Stadtrat Ernest Kaltenegger. Es sorgte dafür, dass in Grazer Substandardwohnungen Nasszellen eingebaut wurden.

"Eine Kulturhauptstadt kann sich keine Substandardwohnungen leisten", denn Kultur ist primär einmal Lebenskultur und "muss für alle sozialen Schichten spürbar sein!", findet der Grazer Wohnungsstadtrat Ernest Kaltenegger. Er hat im Gemeinderat durchgesetzt, dass in Substandardwohnungen, die im Besitz der Gemeinde Graz sind, bis 2003 Nasszellen (Bad & WC) eingebaut wurden. Graz 2003 wurde gebeten, dafür Fliesen zur Verfügung zu stellen. Bereits seit dem Frühjahr 2002 wurden in insgesamt 100 Substandardwohnungen Nasszellen - mit einem Logo-Set von Fliesen im 2003-Design - eingebaut, im Kulturhauptstadtjahr wurde diese erfolgreiche Initiative fortgesetzt.

Idee und Konzeption: Ernest Kaltenegger

Ein Projekt der Stadt Graz mit Unterstützung von Graz 2003 - Kulturhauptstadt Europas.

Datum:01.01.2002 - 31.12.2003
Ort:Grazer Substandardwohnungen





externe links:
http://www.graz.at




OFFICIAL PARTNERS
SPONSORED BY