GRAZ ZWEITAUSENDDREI Kulturhauptstadt Europas
HOME SITEMAP BLINDENGERECHTE VERSION ENGLISH

Projekte A-Z
A-D
E-H
I-N
O-T
U-Z
Genres
Kalender
Beiprogramm
Schulkooperationen
Programmnews-Archive

backforward
Programm


(für Vergrößerung anklicken)







Genre: Literatur

Autor/Innen unterwegs
transLOKAL
Literatur aus europäischen Städten

Das Literaturprojekt "transLOKAL" hat im Verlauf einiger Jahre 25 Städte Europas literarisch verknüpft. Damit wurden verschiedene Regionen in ihrer literarischen Eigenart und Vielfalt vorgestellt. Begleitend wurden dort die den jeweiligen Städten gewidmeten Ausgaben der Zeitschrift "LICHTUNGEN" präsentiert und GastautorInnen nach Graz geladen.

Ab 1960 hatte Graz eine Zeit lang den Ruf, die "heimliche Hauptstadt der Literatur im deutschen Sprachraum" zu sein. AutorInnen begannen, aus Graz in die Welt zu gehen. 2003 sind AutorInnen aus aller Welt nach Graz gekommen. "Geistige Grenzüberschreitung" wurde in dieser Stadt, die historisch immer an der "Grenze" lag, gleichsam zum Markenzeichen der Weltoffenheit. Im Projekt "transLOKAL - LITERATUR AUS EUROPÄISCHEN STÄDTEN" (1996 von den "LICHTUNGEN" initiiert) sollte dieser Weg ins literarische Europa neugierig beschritten werden. Auf der "literarischen Städtereise" haben die "LICHTUNGEN" in Kraków, Ljubljana, Zagreb, Bratislava, Trieste, Sarajevo, Pécs, Timisoara, Dublin, Lwiw, St. Petersburg, Madrid, Tirana, Prishtina, Bordeaux, Berlin, Glasgow und Brno Station gemacht. 2003 folgten Plovdiv, Beograd, Tallinn, Skopje, Amsterdam, Istanbul sowie zum Abschluss als 25. Stadt Graz. Begleitend fanden Präsentationen und Lesungen in diesen Städten statt. Das Projekt war angelegt, die Befindlichkeit des europäischen Menschen im angehenden 21. Jahrhundert wie ein Schichtenröntgenbild offen zu legen. Denn die Literatur kennt die Landschaften Europas, die Brüche in den politischen und kulturellen Entwicklungen zwischen West- und Osteuropa.
Vom 14. bis 15. November fand ein Literaturfest mit AutorInnen aus diesen 25 Städten in Graz statt. Lesungen, Diskussionen, Musik, Bildende Kunst und Lukullisches erwarteten das Publikum an verschiedenen Orten der Stadt.

Idee und Konzeption: M. Jaroschka, LICHTUNGEN
Durchführung: B. Pölzl, L. Grinschgl, M. Aufischer, W. Fenz, H. Brunner, M. Jaroschka, E. Draxl

Eine Koproduktion von Lichtungen, Stadt Graz, Cultural City Network und Graz 2003 - Kulturhauptstadt Europas.

Datum:14.11.2003 - 15.11.2003
Ort:Kulturzentrum bei den Minoriten
Literaturhaus





externe links:
http://www.lichtungen.at
http://www.graz.at
http://www.ccn-graz.net




OFFICIAL PARTNERS
SPONSORED BY