GRAZ ZWEITAUSENDDREI Kulturhauptstadt Europas
HOME SITEMAP BLINDENGERECHTE VERSION ENGLISH

Projekte A-Z
Genres
Kalender
Beiprogramm
Schulkooperationen
Programmnews-Archive

backforward
Programm


transLOKAL Abschlussfest
LESEMARATHON, AUSSTELLUNG UND ÜBERSETZER/INNENWETTBEWERB

Unter dem Titel "transLOKAL" hat die Grazer Literaturzeitschrift LICHTUNGEN im Jahre 1996 eine literarische Städtereise gestartet, die nun im Rahmen von Graz 2003 nach Graz zurück sowie zu ihrem Abschluss und Höhepunkt kommt: Die 25. transLOKAL-Ausgabe der LICHTUNGEN präsentiert "Literatur aus Graz" und ein zweitägiges Abschlussfest feiert den Blick über die Grenzen der Sprachen und Nationen - mit Herta Müller, Alfred Kolleritsch, Milo Dor u. v. a.

Freitag, 14. November

14.30 Uhr:
Start des transLOKAL-Abschlussfests. Am Programm des Tages stehen die Vernissage der von Werner Fenz kuratierten Schau "Kunst/Trans: Via GRAZ" und die Vorstellung der 25. Städte-Ausgabe der LICHTUNGEN mit "Literatur aus Graz", repräsentiert durch Lesungen von Alfred Kolleritsch und Sonja Harter, der jüngsten im 25. LICHTUNGEN-Heft vertretenen Autorin. Im Kulturzentrum bei den Minoriten.

16.00 Uhr:
Lesungen von Jurij Andruchowytsch (Lemberg), Goran Petrovic (Belgrad), Sergej A. Nossow (St. Petersburg) u. v. m. Mit multikulturellem Buffet und ebenso multikultureller Musik der Grazer Kult-Band DEISHOVIDA. Im Kulturzentrum bei den Minoriten.


Samstag, 15. November

10.00 Uhr:
Brunch im Literaturhaus Graz. Anschließend lesen AutorInnen wie Drago Jancar (Ljubljana) oder Herta Müller (Berlin/Temeswar).

17.00 bis 22.00 Uhr:
Diskussionen zum Thema "Grenze". Mit Peter von Becker (Berlin/München), Ilma Rakusa (Zürich), Milo Dor (Wien), SAID u. a. Im Kulturzentrum bei den Minoriten.


ÜbersetzerInnenwettbewerb am Donnerstag, dem 13.11.

Bereits im Vorfeld des transLOKAL-Festes ist ein Teil der Veranstaltung der für das Projekt "transLOKAL" essentiellen Übersetzungsarbeit gewidmet. Am 13. November findet ab 19.00 Uhr ein ÜbersetzerInnenwettbewerb mit Türkisch-Studierenden statt. Die Jury ist mit Barbara Frischmuth, Herms Fritz und Helga Glantschnig prominent besetzt.
Außerdem gibt es am 14. November von 10.00 bis 13.00 Uhr am Institut für Translationswissenschaften der Universität Graz (Wallzentrum, Merangasse 70) einen runden Tisch zum Thema literarische Übersetzungen. Alle ÜbersetzerInnen, die in das Projektes "transLOKAL" eingebunden waren (darunter Jale Melzer-Tükel, Sead Muhamedagic, Klaus Detlef Olof u. a.), diskutieren das Thema "Übersetzen: Zwischen Auftrag und Aufgabe". Es moderiert Fabjan Hafner.

transLOKAL
Eröffnung: 14.11.2003, 14.30 Uhr
Dauer: 14. u. 15.11.2003
Orte: Kulturzentrum bei den Minoriten, Mariahilferplatz 3; Literaturhaus Graz, Elisabethstraße 30

Eintritt frei


Projektbeschreibung transLOKAL

EXTERNER LINK:
http://www.lichtungen.at



OFFICIAL PARTNERS
SPONSORED BY