GRAZ ZWEITAUSENDDREI Kulturhauptstadt Europas
HOME SITEMAP BLINDENGERECHTE VERSION ENGLISH

Projekte A-Z
A-D
E-H
I-N
O-T
U-Z
Genres
Kalender
Beiprogramm
Schulkooperationen
Programmnews-Archive

backforward
Programm


für Vergrößerung anklicken)






Genre: Ausstellungen


Support
Die Neue Galerie Graz als Sammlung

Museen dienen dazu, dafür zu sorgen, dass Kunstwerke nicht verschwinden. Sie sind Support-Systeme. Das ist der Sinn des Sammelns. In Österreich ist die Sammlungspolitik zerstreut. In Wien gibt es einige Schwerpunkte wie die Kunst der 1960er-Jahre neben den großen Schätzen der Vergangenheit in der Albertina, im MAK und im Kunsthistorischen Museum. Die Kunst des 20. Jahrhunderts ist in Österreich an keinem Ort adäquat versammelt. Graz ist keine Metropole wie Paris oder New York. Dennoch ist es gelungen, aus der Perspektive der Peripherie eine Sammlungsphilosophie zu entwickeln, die von Egon Schiele und Marcel Duchamp bis zu Günter Brus und Mario Merz zwar kein Kontinuum der Moderne, aber punktuell und thematisch viele der Errungenschaften der Moderne zeigt. In einer aufregenden neuen Kombination präsentiert die Neue Galerie die Utopien, Provokationen, Explorationen und das Wissen der Kunst des 20. Jahrhunderts als weiteren Beitrag zum Kulturhauptstadtjahr.

Kurator: Peter Weibel
Co-Kuratorinnen: Christa Steinle, Gudrun Danzer

Datum:20.09.2003 - 28.08.2004
Ort:Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum





externe links:
http://www.neuegalerie.at




OFFICIAL PARTNERS
SPONSORED BY