GRAZ ZWEITAUSENDDREI Kulturhauptstadt Europas
HOME SITEMAP BLINDENGERECHTE VERSION ENGLISH

Projekte A-Z
Genres
Kalender
Beiprogramm
Schulkooperationen
Programmnews-Archive

backforward
Programm


(für Vergrößerung anklicken)
Genre:Kinder und Jugendliche


Coole Schule - Schule für Coole
Erster österreichischer Kinderkongress "Schule der Zukunft"

Das Thema "Bildung und Schulestand auch im Jahr 2003 wieder im Brennpunkt. Negative Schlagzeilen über Schule werden in den Medien nur allzu rasch aufgegriffen, was aber fehlt, ist eine intensive Sachdiskussion über eine zeitgemäße Schule mit einem attraktiven Bildungsangebot für die Schule des 21. Jahrhunderts.

Wenn es mit der Schule bergab geht, geht es mit der Gesellschaft bergab. Es ist 5 vor 12 in der österreichischen Bildungslandschaft, denn die Rahmenbedingungen für eine entwicklungsgerechte, persönlichkeitsorientierte Schulbildung verschlechtern sich drastisch. Nur selten werden die Kinder und ihre wirklichen Bedürfnisse in den Mittelpunkt gestellt. Viel zu oft werden ihre Talente zu spät oder gar nicht entdeckt.

Ziele des ersten österreichischen Kinderkongresses:
- Kindern eine Stimme geben
- ihre Vorschläge ernst nehmen
- sie in der Umsetzung ihrer Ideen unterstützen
- ihnen Raum, Zeit und liebevolle Zuwendung geben,
wenn sie über ihre Schule der Zukunft nachdenken

Coole für Schule - Schule für Coole
1. Österreichischer Kinderkongress
1.-3. Oktober 2003

Dieser Kongress zeichnete sich dadurch aus, dass er weitgehend von 10 bis 15jährigen Kindern geplant, organisiert und durchgeführt wurde.
Jeder Workshop stand für eine besondere Qualität, die Kinder in sich tragen, z. B.:
Theaterworkshop:Kinder wollen eine Rolle spielen
Kinder-Uni: Kinder wollen gefordert sein
Kletterworkshop: Kinder wollen hoch hinaus
Kreativitätsworkshop: Kinder bringen Farbe ins Leben
Architekturworkshop: Kinder bauen Brücken
Backworkshop: Ohne Kinder wär’ der Ofen aus.
Ein weiteres Anliegen des KIKOs war der Austausch zwischen Alt und Jung in Form von Diskussionen und Kamingesprächen mit erfahrenen älteren Persönlichkeiten aus der Öffentlichkeit, "unseren Weisen".

Öffentliches Highlight :
Abschlusskundgebung am Grazer Schloßbergplatz (Motto: "5 vor 12"),
am 03.10.2003, 11.45 bis 12.45 Uhr (bei Regen in der AK)
mit Kletteraktion, Kinderhymne, WIKU-Schulband, der 13jährigen Dirigentin Claudia Steinacher (dirigiert über Ö3 aufgerufenes "Spontanorchester"), mit den Promis Niddl und Miriam Hie (Moderation).

Forum Soziales Lernen Österreich - Aktive Schulpartnerschaft

Datum:01.10. - 03.10.2003
Ort:Schloßbergplatz




OFFICIAL PARTNERS
SPONSORED BY