Programm |Making Of |Kommunikation | Home | Sitemap | zur graphischen Präsentation|

MARKETINGSTRATEGIE |MEDIENKOOPERATIONEN |MEDIENECHO |WERBUNG |MAGAZINE |ZIELGRUPPENKOMMUNIKATION |ANGEBOT & KUNDENSERVICE |SPONSOR CORNER |CORPORATE DESIGN |ERGEBNISSE MARKETING |

MAGAZINE Index: |LINK |MAGAZINE |



"03 Live", das Wochenprogramm der Kulturhauptstadt Europas, war das zentrale Systemelement für die aktuelle Programmkommunikation von Graz 2003. Durch diese wöchentliche Programm-Beilage in den Tageszeitungen "Kleine Zeitung" und "Die Presse" war es möglich, die mehr als 6.000 Einzelveranstaltungen des Kulturhauptstadtprogramms vollständig zu kommunizieren.

"03 Live" kam in einer Auflage zwischen 330.000 und 500.000 Stück pro Woche heraus und wurde österreichweit vertrieben. Das Magazin erschien teilweise zweisprachig (deutsch/englisch) und war so konzipiert, dass der Mediennutzen auch für RezipientInnen, die kein Deutsch sprechen, erschließbar war.
Neben einem großen Aufmacher auf der Titelseite, der mit Bild und Schlagzeile vornehmlich dem Start eines Programm-Highlights gewidmet war, gab es auf den Einstiegsseiten meist noch zwei bis vier größere Storys zu einzelnen, aktuell startenden Programmschwerpunkten. Die folgenden Terminseiten enthielten übersichtlich geordnet alle Veranstaltungstermine von Graz 2003 und zahlreiche "Was-sonst-noch-läuft"-Termine für jeweils einen Tag. Zusätzlich gab es zumeist noch eine Vorschau auf die nächste Woche und/oder eine Hintergrundgeschichte zu einzelnen Projekten. Die wöchentliche Erscheinungsweise erlaubte ein kurzfristiges Reagieren auf Markterfordernisse zur Auslastungsoptimierung.

Die Zusammensetzung des Redaktionsteams gewährleistete sowohl inhaltliche wie faktische Richtigkeit und Qualität als auch die Produktion von Appetit anregenden Storys. Zusammengesetzt hat sich dieses Team aus MitarbeiterInnen von Graz 2003 und dem Haus Styria; neben den schreibenden RedakteurInnen gehörten dem Team auch die Bildredaktion von Graz 2003 und die Leiterin des 2003-Kartenbüros an, wodurch auch das Verkaufsförderungspotential des Mediums für Einzelveranstaltungen bestmöglich ausgenutzt werden konnte.
Realisiert werden konnte dieses kraftvolle Instrument durch ein Joint-Venture von Graz 2003 mit dem Verlagshaus Styria.
Auch vertriebstechnisch funktionierte "03 Live" sehr gut. Der Vertrieb lief über sechs verschiedene Grundsysteme (Beilage in der Kleinen Zeitung und der Presse, überregionaler Kulturstellenvertrieb, lokaler Kulturstellen- und Tourismusvertrieb, Vertrieb über Verkehrspartner, Promotionvertrieb bei Veranstaltungen). Abgesehen von den Beilagenvertriebsschienen wurden die restlichen Vertriebssysteme von Graz 2003 selbst über verschiedene externe Dienstleister abgewickelt. So konnte eine flächendeckende Kommunikation der Programminhalte gewährleistet werden.

-03 Live: Dezember 2002


-03 Live: Jänner 2003


-03 Live: Februar 2003


-03 Live: März 2003


-03 Live: April 2003


-03 Live: Mai 2003


-03 Live: Juni 2003


-03 Live: Juli 2003


-03 Live: August 2003


-03 Live: September 2003


-03 Live: Oktober 2003


-03 Live: November 2003


-architektur on tour


-Auf zur Acconci-Insel


-Certamen graecense


-CmC - Commerce meets Culture


-Coole Schule - Schule für Coole


-Eine Frau ohne Bedeutung


-Europa-Quiz


-Graffiti und Weidenkranz


-Junges Gemüse


-Netd@ys Austria 2003


-SchülerInnen unterwegs für Graz 2003 - Kulturhauptstadt Europas

Programm |Making Of |Kommunikation | Home | Sitemap | zur graphischen Präsentation|

MARKETINGSTRATEGIE |MEDIENKOOPERATIONEN |MEDIENECHO |WERBUNG |MAGAZINE |ZIELGRUPPENKOMMUNIKATION |ANGEBOT & KUNDENSERVICE |SPONSOR CORNER |CORPORATE DESIGN |ERGEBNISSE MARKETING |

MAGAZINE Index: |LINK |MAGAZINE |