GRAZ ZWEITAUSENDDREI Kulturhauptstadt Europas
HOME SITEMAP BLINDENGERECHTE VERSION ENGLISH

MARKETINGSTRATEGIE
MEDIENKOOPERATIONEN
MEDIENECHO
WERBUNG
MAGAZINE
ZIELGRUPPENKOMMUNIKATION
Internationale Auftritte
Pressekonferenzen
Nationale Präsentationen
Deligationen
Promotions
Expertennetzwerke
Handelskooperationen
Schulkooperationen
ANGEBOT & KUNDENSERVICE
SPONSOR CORNER
CORPORATE DESIGN
ERGEBNISSE MARKETING

backforward
Kommunikation


Handelskooperationen

Der Innenstadthandel als Kommunikationspartner
Zur Vorbereitung des Kulturhauptstadtjahres wurden mit dem Grazer Innenstadthandel im Jahr 2002 monatliche Wirtschaftsstammtische in der 03-Zentrale abgehalten, bei denen die für die Zusammenarbeit zischen Graz 2003 und dem Handel wichtigen Punkte bearbeitet wurden. Die Geschäfte in der Innenstadt wurden von 03-TeammitarbeiterInnen mehrmals persönlich besucht und ca. 250 Geschäfte haben sich an den Graz-2003-Schaufensterwettbewerbsaktionen beteiligt und damit zu einer kraftvollen Implementierung der Dachmarke vor Ort beigetragen.

An den Graz 2003 Schaufensteraktionen haben sich in Summe mehr als 250 Unternehmen in Graz beteiligt.

Nahezu alle Unternehmen wurden von den Mitarbeitern der Marketingabteilung persönlich besucht.

Alle zwei Monate wurden Schaufensterwettbewerbe abgehalten.

Die Unternehmen wurden laufend mit den Deko- und Werbematerialien von Graz 2003 beliefert. Die Nachfrage nach dem Dekomaterial war so groß, dass die ursprünglich disponierten Mengen nahezu verdreifacht werden mussten.
Graz 2003 hat dafür die gesamte Lagerhaltung und Lieferlogisitk übernommen.
Für diese Unternehmen wurden in den letzten Monaten vor Beginn des Programmjahres monatlich Informationsveranstaltungen zum Kulturhauptstadtjahr abgehalten.

Eine erhebliche Anzahl - auch der kleineren Betriebe - hat die Corporate Design Elemente und Farbcodes von Graz 2003 auch in ihre eigene Unternehmenskommunikation übernommen. Damit wurde der Markenwert der Dachmarke und des CD's nochmals deutlich erhöht und am lokalen Markt zusätzlich abgestützt.

Die hohe Teilnahmebereitschaft der Unternehmen an diesen Aktionen für den Handel, hat auch wesentlich zur Identifikation der Grazerinnen und Grazer insgesamt mit der Dachmarke Graz 2003 beigetragen.

Programminhalte Bewerbung & Mediamix Differenzierung
Die teilnehmenden Unternehmen waren teilweise auch eingebettet in den Gesamtmarketingmix für die Bewerbung der einzelnen Programminhalte. In der strategischen Gesamtkommunikationsplanung war die Verfügungsmöglichkeit über einen derartigen zusätzlichen Kommunikationskanal vor allem deshalb wichtig, weil die Ausdifferenzierung der einzelnen Programmprojekte zueinander vor allem auch über die strategische zeitlich genau abgestimmte Exklsivbesetzung einzelner Kommunikationskanäle (in diesem Fall eben Schaufenster und Geschäfte) gesteuert wurde. (z.B. bei Acconci an der Mur, Berg der Erinnerungen, Diagonale Specials etc.).



OFFICIAL PARTNERS
SPONSORED BY